• Dienstag 9. August 19:30 Uhr: Hessenpokal SC Waldgirmes - FV Breidenbach 3:1 (1:1) n.V.
  • Sonntag 14. August 15:00 Uhr SCW I - TSG Wörsdorf 2:2 (1:2)
  • SCW U23: spielfrei

Berichte und Links unter "weiterlesen"

Links:

 

 Die "Widgets" werden in Kürze aktualisiert:

Spielplan und Tabelle SCW I

Spielerstatistik SCW I

Spielplan und Tabelle SCW U23

Spielerstatistik SCW U23

Spielplan und Tabelle SCW A1 Junioren

 

SallerShop 200x69

 

Kurzvorschau:

Zwei Siege im Hessenpokal, dazu der Sieg im ersten Heimspiel, der Auftakt für den SCW I ist auf dem Blatt sehr positiv verlaufen. Natürlich waren es nicht durch die Bank „Galavorstellungen“, aber ab und an muss Fan sich auch mal mit erfolgreichem Ergebnisfußball zufrieden geben. Die Saison ist noch jung, der SC ist deutlich besser als letztes Jahr reingekommen, darauf muss sich doch aufbauen lassen.

Spielbericht KK für SCWaldgirmes.de und Gießener Allgemeine:

SC Waldgirmes – TSG Wörsdorf 2:2 (1:2)

 Zwar hat der SC Waldgirmes am Sonntag im Heimspiel gegen Wörsdorf noch einen Halbzeitrückstand aufgeholt, nach den zahlreichen Chancen in der zweiten Halbzeit war das Unentschieden aus Sicht der Lahnauer aber zu wenig.

Die Gäste aus Wörsdorf starteten forsch auf dem neuen Waldgirmeser Kunstrasen, mit schnellen Umschaltspiel und immer wieder gelungenen Päßen durch die Schnittstelle der Viererabwehrkette kamen sie ein ums andere mal vor das Tor von SC-Keeper Grutza. Nach vier Minuten dann schon die frühe Führung durch Lejalem, der mit einem der Steilpäße in Szene gesetzt werden konnte. Nach etwa einer halbe Stunde schlug dann wie aus dem Nichts das 2:0 der Gäste ein, Fabian Grutza war beim Sonntagsschuss vom eingewechselten Muric spät auf den Posten und kam zu spät ins Eck. Das Spiel der Gastgeber war zu umständlich, zu viele Ballverluste im Spielaufbau und zu wenig Ballgewinne defensiv, folgerichtig lag man 0:2 hinten. Trainer Peter Bätzel musste dann schon früh eine Umstellung vornehmen und für Lucas Hartmann, bei dem der Muskel zu machte, Steffen Schneider bringen. Nach 35 Minuten dann der Anschlusstreffer für die Rot-Schwarzen, auf Vorlage von Tolga Duran traf Max Schneider aus etwa 14 Metern.
Unterm Strich war es eine verdiente Pausenführung für die TSG, welche aufgrund des hohen Tempos in der zweiten Halbzeit aber deutlich abbauten. Die Gastgeber hingegen drehten das Tempo hoch und erarbeiten sich Chance um Chance, nur der Ausgleich wollte lange Zeit nicht gelingen. Allein Goalgetter Leif Langholz hatte mehrfach das 2:2 auf dem Fuß, so scheiterte nach 50 Minuten, traf nach 60 Minuten aus dem Abseits, scheiterte in der 66. im Liegen am Torwart und auch in der Schlussminute senste er den Ball nur knapp am Pfosten vorbei. Der eingewechselte Manu Haas hatte zudem zwei Chancen per Kopfball (70. & 81.). Nach 82 Minuten war der Widerstand der TSG dann gebrochen, von Haas auf Langholz und der auf Steffen Schneider, welcher im Fallen per Kopf aus kurzer Distanz traf

Andreas Bonß: „Die Erste Halbzeit war ich sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. In der zweiten Halbzeit wollten wir so lange wie möglich dagegenhalten, was uns auch gut gelungen ist. Wenn Waldgirmes früher seine Chancen macht verlieren wir vermutlich, so nehmen wir froh einen Punkt mit.“

Peter Bätzel: „Wir waren die ersten 30 Minuten nicht auf dem Feld. Wir waren viel zu weit weg vom Gegenspieler, hatten kaum Balleroberungen und lagen zu Recht zur Pause im Rückstand. In der Halbzeit wurde es richtig laut und es gab klare Worte. In der zweiten Halbzeit kamen wir dann wieder ins Spiel, hatten sicher über eine handvoll guter Torchancen, machen das 2:2 aber leider zu spät, um noch zu gewinnen.“

Waldgirmes: Grutza – Hardt, Lang, Schmidt, Schäfer (62. Öztürk) – Roskosz (62. Haas), M. Schneider, Duran, Kretschmann – Hartmann (28. S. Schneider), Langholz

Wörsdorf: Dietrich – Schuett, Paul, Bellin, Sentuerk (16. Muric), Haupt, Vogler, Weber, Meuth (70. Kunkel), Lejalem (90.+3 Bonß), Muster

Schiedsrichter: Yannick Stöhr (Fischbachtal)

Zuschauer: 200

Tore: 0:1 Lejalem 4., 0:2 Muric 28., 1:2 M. Schneider 35., 2:2 S. Schneider 82.

Kategorie: Fussball