• Mittwoch 01.06.2022 19:00 SG Ehringshausen/Dillheim : SC Waldgirmes 0:7 (Pokalfinale)
  • Samstag 04.06.2022 15:00 FC Gießen II : SC Waldgirmes U23 0:2
  • Montag 06.06.2022 16:00 SCW U19 : Wolfhagen 3.4
  • Sonntag 12.06.2022 15:00 SC Waldgirmes U23 : TSV Steinbach II 4:3

Zum Rundenausklang standen für den SCW noch wichtige Spiele an!
Die Erste Mannschaft konnte in Ehringshausen erfolgreich den Titel im Kreispokal verteidigen.
Die U23 gewann gegen den FC Gießen II wichtige Zähler für den Klassenerhalt in der VL Mitte.
Eine Woche drauf war dann der Meister aus Steinbach mit seiner zweiten Mannschaft in Waldgirmes zum Saisonabschluss zu Gast, die Steinbacher Gäste führten schnell mit 0:3, die SC U23 stand zwischenzeitlich sogar auf einem Abstiegsrang, dreht die Partie aber kurz nach der Pause auf 3:3 und konnte in den Schlussminuten noch das umjubelte 4:3 erzielen, womit man am Ende sogar Rang 10 belegen kann!

Terminausblick: Mannschaftsvorstellung / Tag der offenen Tür beim SCW am Sonntag 17. Juli

Presseschau ->

Presselinks

 

SCW I

Kreispokal

 

 

 

 

 

 

 

SCW U23

Verbandsliga
Hessen Mitte

VRM-Gruppe:

Anzeiger
Vorbericht / Nachbericht Vorbericht / Nachbericht
Gießener Allgemeine Vorbericht / Nachbericht Vorbericht / Nachbericht
Torvideos SCW Videos  

 

 Saller Fanshop

SallerShop 200x69

 

 


Generierte Berichte von Fussball.de

 VL Gr.Mitte: FC Gießen II – SC Waldgirmes II, 0:2 (0:1), Pohlheim

Die Zweitvertretung des SC Waldgirmes erreichte einen 2:0-Erfolg bei der Reserve des FC Gießen. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SC Waldgirmes II heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Im Hinspiel hatte sich die Teutonia als keine große Hürde erwiesen und mit 2:5 verloren.

Hannes Koehler brachte die SC in der 37. Minute nach vorn. Waldgirmes II hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. In der 68. Minute verwandelte Felix Hoerr einen Elfmeter zum 2:0 für die Mannschaft von Trainer Thorsten Schäfer. In der 72. Minute stellte Thomas Turgut um und schickte in einem Doppelwechsel Justin Jordanek und Tim Gebauer für Kilian Parson und Luca Schneider auf den Rasen. Schlussendlich reklamierte der SC Waldgirmes II einen Sieg in der Fremde für sich und wies den FC Gießen II mit 2:0 in die Schranken.

Mit 115 Gegentreffern ist die Teutonia die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Watzenb.-Stbg. II steht mit 18 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Mit nur 49 Treffern stellen die Gastgeber den harmlosesten Angriff der VL Gr.Mitte. Nun musste sich der FC Gießen II schon 24-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Misere der Teutonia hält an. Insgesamt kassierte der FC Gießen II nun schon sechs Niederlagen am Stück.

Kurz vor Saisonultimo bekleidet die SC den zwölften Rang des Klassements. Der Gast bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt elf Siege, fünf Unentschieden und 17 Pleiten. Nach sieben Spielen ohne Sieg bejubelte der SC Waldgirmes II endlich wieder einmal drei Punkte.

Die Teutonia ist am Mittwoch (19:30 Uhr) bei RSV Weyer zu Gast. Am Sonntag muss die SC vor heimischer Kulisse gegen TSV Steinbach II ran.

 

 

Autor/-in: FUSSBALL.DE


SCW Saller-Fanshop: https://www.sport-saller.de/de/fanshop/sc-waldgirmes/ 

Kategorie: Fussball