• Montag 06.09.2021 19:30 RW Walldorf  SC Waldgirmes 2:0
  • Samstag 11.09.2021 15:00 SC Waldgirmes : FC Eddersheim 1:0
  • Sonntag 12.09.2021 16:00 SV Bauerbach : SC Waldgirmes U23 5:3

Zweites Heimspiel für den SCW I in der Hessenliga, am Samstag war der favorisierte FC Eddersheim zu Gast. Durch einen Treffer von Lucas Hartman konnte der SCW etwas überraschend 3 Punkte holen.
Nächsten Mittwoch ist dann das Rückspiel gegen Bad Vilbel, wo man kürzlich Unentschieden spielte.

Für die SCW U23 ging es am Sonntag zum SV Bauerbach, nach torreichem Spiel musste man sich mit 3:5 geschlagen geben.

Presseschau ->

Presselinks

 

SCW I

Lotto Hessenliga

SCW U23

Verbandsliga
Hessen Mitte

VRM-Gruppe:

Anzeiger
Vorbericht / Nachbericht Vorbericht / Nachbericht 
Gießener Allgemeine Vorbericht / Nachbericht Vorbericht / Nachbericht
Torvideos SCW Videos  
Fussball.de Spieltag & Tabelle HL Spieltag & Tabelle VL
Fupa Spielplan & Tabelle HL Spielplan & Tabelle VL

 

 

SallerShop 200x69

 

 

Neu: Livestream der SCW-Hessenliga-Heimspiele!

Der Ein oder Andere wird es bereits Ende 2019 gesehen haben, als wir im Sportheim Livebilder von unserem Heimspiel auf der Leinwand übertragen hatten und auch auf der Seite Fussball.de konnte man bereits Links zu den Spielen sehen:

In Waldgirmes hängt nun eine Kamera von Sporttotal.TV, mit der die Heimspiele aus der Hessenliga übertragen werden!

Sporttotal.tv ist ein Anbieter, mit dem der DFB wie auch HFV kooperieren, Zitat "Das gemeinsame Ziel ist es, Amateurvereine in Deutschland von der vierthöchsten Spielklasse abwärts mit einer speziellen Videotechnik auszustatten, die es erlaubt, Fußballspiele in hoher Qualität und vollautomatisch live auf dem Online-Portal sporttotal.tv zu übertragen."

Die Gießener Allgemeine hat 2017 bereits über die damalige Pläne berichtet: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport/revolution-hessenliga-bald-komplett-live-netz-11982429.html 

 

Der Livestream des SCW wird ab sofort präsentiert von unserem Partner Autohaus Ford Krahn aus Gießen, dessen Geschäftsführer Thomas Weber in Waldgirmes wohnhaft ist.

 

Autohaus Krahn

 

Den Livestream findet man unter http://scwaldgirmes.de/live2.html 

sc waldgirmes 1929 livestream 20200311 1265380634

 

Kurzvorschau

Zweites Heimspiel für den SCW I in der Hessenliga, am Samstag wird der FC Eddersheim zu Gast sein. Nächsten Mittwoch ist dann das Rückspiel gegen Bad Vilbel, wo man kürzlich Unentschieden spielte.

Für die SCW U23 geht es am Sonntag zum SV Bauerbach.


Generierte Berichte von Fussball.de

Lotto Hessenliga Gr. B: SC Waldgirmes – FC Eddersheim, 1:0 (0:0), Lahnau

Für die Eddersheimer endete das Auswärtsspiel gegen den SC Waldgirmes erfolglos. Der Gastgeber gewann 1:0. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Für das erste Tor sorgte Lucas Hartmann. In der 52. Minute traf der Spieler der Waldgirmeser ins Schwarze. Christian Lüllig wollte den FC Eddersheim zu einem Ruck bewegen und so sollten Christopher Krause und Niklas Rottenau eingewechselt für Joerg Finger und Luki Matondo neue Impulse setzen (65.). Als Schiedsrichter Leon Kanwischer die Partie abpfiff, reklamierte der SC Waldgirmes schließlich einen 1:0-Heimsieg für sich.

Der Sieg über die Eddersheimer, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt die Waldgirmeser von Höherem träumen.

Bei FC Eddersheim präsentierte sich die Abwehr angesichts zehn Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (14). Die Gäste haben auch nach der Pleite die zweite Tabellenposition inne.

Auch wenn der SC Waldgirmes mit einer Niederlage seltener verlor, stehen die Eddersheimer mit zehn Punkten auf Platz zwei und damit vor den Waldgirmeser.

Am kommenden Mittwoch trifft der SC Waldgirmes auf den FV Bad Vilbel (19:00 Uhr), der FC Eddersheim reist zu VFB Ginsheim (19:30 Uhr).

 

Lotto Hessenliga Gr. B: SC Waldgirmes – FC Eddersheim (Samstag, 15:00 Uhr)

 Am Samstag treffen die Waldgirmeser auf die Eddersheimer. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Zuletzt musste sich der SC Waldgirmes geschlagen geben, als man gegen den RW Walldorf die erste Saisonniederlage kassierte. Der FC Eddersheim trennte sich im vorigen Match 2:2 von TUS Dietkirchen.

Die Waldgirmeser belegen momentan mit fünf Punkten den sechsten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 7:7 ausgeglichen.

Nach fünf gespielten Runden gehen bereits zehn Punkte auf das Konto der Eddersheimer und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Mit beeindruckenden 14 Treffern stellt der Gast den besten Angriff der Lotto Hessenliga Gr. B. Die Elf von Christian Lüllig holte aus den bisherigen Partien drei Siege, ein Remis und eine Niederlage.

Aufpassen sollte der SC Waldgirmes auf die Offensivabteilung des FC Eddersheim, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug.

Mit den Eddersheimer treffen die Waldgirmeser auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

 

VL Gr.Mitte: SV Bauerbach – SC Waldgirmes II, 5:3 (2:1), Marburg

Bei SV gab es für die Zweitvertretung des SC Waldgirmes nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 3:5. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der SV Bauerbach wurde der Favoritenrolle gerecht.

Guilherme Appel Prestes da Siva schoss in der 30. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für das Heimteam. Wer glaubte, die SC sei geschockt, irrte. Dennis Hinz machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (34.). Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Janik Schwarz zum 2:1 zugunsten des SV (41.). Mit einem Tor Vorsprung für das Team von Trainer Hendrik Lapp ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Appel Prestes da Siva schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (66.). Durchsetzungsstark zeigte sich der SC Waldgirmes II, als Javier Recio-Perez (68.) und Hinz (76.) schnell nacheinander im gegnerischen Strafraum zuschlugen. Der Treffer zum 4:3 sicherte dem SV Bauerbach nicht nur die Führung – es war auch bereits der dritte von Appel Prestes da Siva in diesem Spiel (77.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Vinicius Henrique Silva Pinto, der das 5:3 aus Sicht des SV perfekt machte (90.). Als der Unparteiische Lars Wacker die Partie abpfiff, reklamierte der SV Bauerbach schließlich einen 5:3-Heimsieg für sich.

Bei SV präsentierte sich die Abwehr angesichts 14 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (16). Auch wenn die Aussagekraft der Tabelle noch begrenzt ist: Der SV Bauerbach freut sich über einen Sprung im Klassement und steht nach dem Sieg aktuell auf Platz sechs. Die bisherige Spielzeit des SV ist weiter von Erfolg gekrönt. Der SV Bauerbach verbuchte insgesamt drei Siege und ein Remis und musste erst eine Niederlage hinnehmen.

Wann findet die Mannschaft von Thorsten Schäfer die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen den SV setzte es eine neuerliche Pleite, womit der SC Waldgirmes II im Klassement weiter abrutschte. In dieser Saison sammelte der SC Waldgirmes II bisher einen Sieg und kassierte vier Niederlagen.

Der SV Bauerbach ist seit drei Spielen unbezwungen.

Der SV stellt sich am Sonntag (15:00 Uhr) bei SV 1913 Niedernhausen vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der SC Waldgirmes II den FV 09 Breidenbach.

 

VL Gr.Mitte: SV Bauerbach – SC Waldgirmes II (Sonntag, 16:00 Uhr)

Der SV will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die Zweitvertretung des SC Waldgirmes punkten. Letzte Woche gewann der SV gegen den FC Waldbrunn mit 3:2. Damit liegt der SV Bauerbach mit sieben Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich die SC auf eigener Anlage mit 0:2 dem FC Ederbergland geschlagen geben musste.

Der Angriff des SV Bauerbach wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon elfmal zu. Die Gastgeber holten aus den bisherigen Partien zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage.

Der SC Waldgirmes II rangiert mit drei Zählern auf dem 14. Platz des Tableaus. Im Sturm des Gasts stimmt es ganz und gar nicht: Fünf Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen.

Mit durchschnittlich mehr als 2,75 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück des SV.

Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

 

Autor/-in: FUSSBALL.DE

 

Kategorie: Fussball