• Samstag 26.10.2019 15:00 Türk Gücü Friedberg : SC Waldgirmes 3:1
  • Samstag 26.10.2019 17:15 FC Ederbergland : SC Waldgirmes U19 3:1
  • Sonntag 27.10.2019 15:00 SC Waldgirmes U23 : Spvgg Eltville 4:0

Der SCW I zeigte nur eine halbe Stunde lang guten Fußball und verlor nach einer deutlichen Leistungssteigerung der Gastgeber innerhalb der Partie am Ende verdient mit 1:3 in Friedberg.

Die SCW U23 holte verdient 3 Punkte gegen die Spvgg Eltville, wenngleich der Endstand von 4:0 vielleicht etwas hoch ausgefallen war.

Presseschau ->

Presselinks

 

SCW I

Lotto Hessenliga

SCW U23

11teamsports
Verbandsliga
Hessen Mitte

VRM-Gruppe:

Anzeiger
Vorbericht / Nachbericht Vorbericht / Nachbericht
Gießener Allgemeine Vorbericht / Nachbericht Vorbericht / Nachbericht
Fupa Vorbericht /  Nachbericht Vorbericht / Nachbericht
Torvideos SCW Videos  
Fussball.de Spieltag & Tabelle HL Spieltag & Tabelle VL
Fupa Spielplan & Tabelle HL Spielplan & Tabelle VL

 

SallerShop 200x69

 

 


Generierte Berichte von Fussball.de

Lotto Hessenliga: Türk Gücü Friedberg – SC Waldgirmes, 3:1 (1:1), Rosbach

Durch ein 3:1 holte sich der Türk Gücü Friedberg zu Hause drei Punkte. Der Gast SC Waldgirmes hatte das Nachsehen. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der Gastgeber die Nase vorn.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Enes Bugra Cinemre sein Team in der 19. Minute. Für das erste Tor des Türk Gücü Friedberg war Ceyhun Dinler verantwortlich, der in der 38. Minute das 1:1 besorgte. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. In Durchgang zwei lief Masse Bell Bell anstelle von Ricardo Marra für Türk Gücü auf. Bell Bell war zur Stelle und markierte das 2:1 des Teams von Trainer Carsten Weber (63.). Erdinc Solak versenkte die Kugel zum 3:1 für den Türk Gücü Friedberg (76.) Am Schluss fuhr Friedberger gegen den SC Waldgirmes auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Nach vier sieglosen Spielen ist der Türk Gücü Friedberg wieder in der Erfolgsspur.

Der Negativtrend der vergangenen Spiele hat sich für den SC Waldgirmes auch auf die Situation im Klassement ausgewirkt. Gegenwärtig findet sich der Gast auf Rang elf wieder. Der Türk Gücü Friedberg ist jetzt mit 20 Zählern punktgleich mit dem SC Waldgirmes und steht aufgrund des besseren Torverhältnisses von 23:25 jetzt auf dem achten Platz. Der Türk Gücü Friedberg tritt am Freitag beim FV Bad Vilbel an. Der SC Waldgirmes ist am Sonntag auf Stippvisite beim VFB Ginsheim.

Lotto Hessenliga: Türk Gücü Friedberg – SC Waldgirmes (Samstag, 15:00 Uhr)

Der SC Waldgirmes will im Spiel beim Türk Gücü Friedberg nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Zuletzt spielte der Türk Gücü Friedberg unentschieden – 1:1 gegen den VFB Ginsheim. Die sechste Saisonniederlage kassierte der SC Waldgirmes am letzten Spieltag gegen SC Hessen Dreieich.

Der Türk Gücü Friedberg steht aktuell auf Position zwölf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben.

Der SC Waldgirmes führt mit 20 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Die Saisonausbeute beider Teams war bislang vergleichbar, sodass die Mannschaften derzeit in der gleichen Tabellenregion stehen. Der Türk Gücü Friedberg wie auch der SC Waldgirmes haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Vier Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen hat Türk Gücü momentan auf dem Konto. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

 

11 Teamsports VL Gr.Mitte: SC Waldgirmes II – Spvgg. Eltville, 4:0 (2:0), Lahnau

Mit einer 0:4-Niederlage im Gepäck ging es für die Spvgg. Eltville vom Auswärtsmatch bei der Reserve des SC Waldgirmes in Richtung Heimat. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte der SC Waldgirmes II den maximalen Ertrag.

Für das erste Tor sorgte Robin Dirk Fuerbeth. In der siebten Minute traf der Spieler der Heimmannschaft ins Schwarze. Bereits in der 14. Minute erhöhte Emre Duran den Vorsprung der Mannschaft von Coach Mario Schappert. Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung des SC Waldgirmes II in die Kabine. Die erste erfolgreiche Aktion nach dem Seitenwechsel gelang Fuerbeth, der in der 52. Minute zum 3:0 für die SC traf. In der 72. Minute legte Fabio Dahlem zum 4:0 zugunsten des SC Waldgirmes II nach. Mit Paul Luca Schmidt und Tim Goslar nahm Thorsten Becht in der 74. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Lucas Keutmann und Philipp Zentner. Am Ende blickte die SC auf einen klaren 4:0-Heimerfolg über die Spvgg. Eltville.

Der SC Waldgirmes II macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position zehn. Nach vier sieglosen Spielen ist Waldgirmes II wieder in der Erfolgsspur.

Insbesondere an vorderster Front kommt die Spvgg. Eltville nicht zur Entfaltung, sodass nur 27 erzielte Treffer auf das Konto des Gastes gehen. Durch diese Niederlage fiel die Spvgg. Eltville in der Tabelle auf Platz neun zurück. Für den SC Waldgirmes II geht es am Freitag zu Hause gegen den FC Cleeberg weiter. Die Spvgg. Eltville erwartet am Sonntag den FC Ederbergland.

 

11 Teamsports VL Gr.Mitte: SC Waldgirmes II – Spvgg. Eltville (Sonntag, 15:00 Uhr)

Nach vier Partien ohne Sieg braucht die Zweitvertretung des SC Waldgirmes mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen die Spvgg. Eltville. Zuletzt kassierte der SC Waldgirmes II eine Niederlage gegen den FC Waldbrunn – die siebte Saisonpleite. Die Spvgg. Eltville dagegen gewann das letzte Spiel gegen den SV Zeilsheim mit 1:0 und liegt mit 23 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Der SC Waldgirmes II steht aktuell auf Position zwölf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die letzten Auftritte der Heimmannschaft waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Mehr als Platz sieben ist für die Spvgg. Eltville gerade nicht drin. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gast – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Die Elf von Trainer Thorsten Becht verbuchte insgesamt sieben Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich vier Punkte machen den Unterschied aus. Die Hintermannschaft der Spvgg. Eltville ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SC Waldgirmes II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Mit der Spvgg. Eltville trifft der SC Waldgirmes II auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

 

Autor/-in: FUSSBALL.DE

 

Kategorie: Fussball