• Freitag 13.09.2019 19:00 SC Waldgirmes U23 : SV Bauerbach 3:1
  • Samstag 14.09.2019 15:00 SC Vikt. Griesheim : SC Waldgirmes 3:5
  • Samstag 14.09.2019 16:30 SC Waldgirmes U19 : FC Burgsolms 4:2
  • Samstag 21.09.2019 20:00 SCW Oktoberfest

Die Erste Mannschaft des SCW gewann am Samstag in der Hessenliga bei der Viktoria aus Griesheim mit 5:3. verlor in dem Spiel aber durch eine schwere Verletzung Robin Dankof, der die nächsten Monate ausfallen wird.
Die SCW U23 will die Serie von 3 Siegen in Folge gegen den SV Bauerbach fortsetzen, gespielt wird gegen die Truppe vom ehemaligen SC-Juniorentrainer Stefan Frels bereits Freitagabends!
Die SCW-A-Junioren gewannen in der Verbandsliga Nord das Derby gegen Burgsolms mit 4:2.

Da wir viele Anfragen bekommen haben, wie es unserem Spieler Robin Dankof nach der Verletzung aus dem Spiel in Griesheim geht hier ein kurzes Update:
Robin zog sich leider in der 36. Minute einen (geschlossenen) Schien- und Wadenbeinbruch zu und wird mehrere Monate nicht Fußball spielen können. Er wurde Samstag von einem Krankenwagen direkt vom Spielfeld in eine Darmstädter Klinik gefahren, wo er erst geröntgt und später auch noch erfolgreich operiert wurde. Der gesamte Verein drückt Robin die Daumen und wünscht ihm gute Besserung und Genesung!

Presseschau ->

Presselinks

 

SCW I

Lotto Hessenliga

SCW U23

11teamsports
Verbandsliga
Hessen Mitte

VRM-Gruppe:

Anzeiger
Vorbericht / Nachbericht Vorbericht / Nachbericht 
Gießener Allgemeine Vorbericht / Nachbericht Vorbericht / Nachbericht
Fupa Vorbericht /  Nachbericht Vorbericht / Nachbericht
Torvideos SCW Videos  
Fussball.de Spieltag & Tabelle HL Spieltag & Tabelle VL
Fupa Spielplan & Tabelle HL Spielplan & Tabelle VL

 

SallerShop 200x69

SCW_Oktoberfest_2019 

 

SC Vikt. Griesheim – SC Waldgirmes, 3:5 (2:2)

Nach dem 5:3 Auswärtssieg und zwischenzeitlichem Sprung auf Rang 2 hätte die Heimfahrt des SC Waldgirmes vom Auswärtsspiel in Griesheim eigentlich freudig sein müssen, doch die schwere Verletzung von Robin Dankof trübte die Stimmung der Lahnauer enorm. Der Sommerneuzugang des SCW zog sich in der 36. Minute bei einem Zusammenprall mit SCV Keeper Furtunato da Silva  einen geschlossenen Schien- und Wadenbeinbruch zu und wird daher mehrere Monate ausfallen.

.... mehr am Montag in der Gießener Allgemeinen: https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport/schwere-dankof-verletzung-ueberschattet-sieg-13005569.html 

Wenngleich der Sieg im SC-Lager nur bedingt gefeiert wurde, auf die Velte-Elf wartet nun am nächsten Samstag ein echtes Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Fulda, auf das man sich jetzt schon freuen kann!

Griesheim: Furtunato da Silva – Royo, Bender, Kern, Petrone (58. Arslan) – Houdek, El Fahfouhy – Paraschiv, Kazimi (84. Stork) – Volk, Stange (74. Donkov)

Waldgirmes: Grutza – Ciraci, Ter Jung, Schmidt, Siegel – Geller (33. Stephan), Golafra – Öztürk, Schneider, Dankof (38. Cinemre) – Hartmann (76. De Bona)

Schiedsrichter: Mroß (Wolken)

Zuschauer: 150

Tore: 0:1 Schmidt (3.), 0:2 Schneider (39.), 1:2 El Fahfouhy (43., Foulelfmeter), 2:2 El Fahfouhy (45.), 2:3 Schneider (52.), 2:4 Hartmann (56.), 3:4 Stange (64.), 3:5 Öztürk (85., Foulelfmeter)

Bes. Vork.: Grutza hält Foulelfmeter von El Fahfouhy (45.)

Gelbe Karten: Kern, El Fahfouhy / Grutza, Cinemre

 

Kurzvorschau

Die Erste Mannschaft des SCW fährt am Samstag in der Hessenliga zur Viktoria aus Griesheim, die Mitfahrt im Bus für Fans ist möglich.
Die SCW U23 will die Serie von 3 Siegen in Folge gegen den SV Bauerbach fortsetzen, gespielt wird gegen die Truppe vom ehemaligen SC-Juniorentrainer Stefan Frels bereits Freitagabends!
Für die SCW-A-Junioren steht in der Verbandsliga Nord das Derby gegen Burgsolms an.


Generierte Berichte von Fussball.de

Lotto Hessenliga: SC Vikt. Griesheim – SC Waldgirmes (Samstag, 15:00 Uhr)

Dem SC Vikt. Griesheim steht gegen den SC Waldgirmes eine schwere Aufgabe bevor. Der SC Vikt. Griesheim kam zuletzt gegen den Türk Gücü Friedberg zu einem 0:0-Unentschieden. Der SC Waldgirmes dagegen gewann das letzte Spiel gegen den SV Steinbach mit 2:0 und nimmt mit 13 Punkten den fünften Tabellenplatz ein.

Die letzten Auftritte des SC Vikt. Griesheim waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Einen Sieg, ein Remis und fünf Niederlagen hat das Heimteam derzeit auf dem Konto. Die Defensive des Teams von Richard Hasa muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 23-mal war dies der Fall. Griesheimer befindet sich derzeit im Tabellenkeller.

Vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen hat der SC Waldgirmes momentan auf dem Konto. Mehr als drei Tore pro Spiel musste der SC Vikt. Griesheim im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der SC Waldgirmes kassierte insgesamt gerade einmal einen Gegentreffer pro Begegnung. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den SC Waldgirmes, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des Gastes erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des SC Vikt. Griesheim. [Anmerkung der SC-Redaktion: so deutlich sehen wir das nicht! ;-) ]

Lotto Hessenliga: SC Vikt. Griesheim – SC Waldgirmes, 3:5 (2:2), Griesheim

Der SC Waldgirmes gewann das Samstagsspiel gegen den SC Vikt. Griesheim mit 5:3. Was die Favoritenrolle betrifft, war sich die Fußballwelt vorab einig und wurde in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht.

Der SC Waldgirmes erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Oliver Schmidt traf in der dritten Minute zur frühen Führung. Der Gast baute die Führung in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs aus, als Max Schneider in der 66. Minute traf. Samir El Fahfouhy schlug doppelt zu und glich damit für den SC Vikt. Griesheim aus (70./72.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Innerhalb weniger Minuten trafen Schneider (52.) und Lucas Hartmann (56.). Damit bewies der SC Waldgirmes nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Dario Stange versenkte den Ball in der 63. Minute im Netz des Teams von Trainer Otmar Velte. Volkan Oeztuerk verwandelte in der 85. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des SC Waldgirmes auf 5:3 aus. Letzten Endes holte der SCW gegen die Viktoria drei Zähler.

Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des SC Vikt. Griesheim ist deutlich zu hoch. 28 Gegentreffer – kein Team der Lotto Hessenliga fing sich bislang mehr Tore ein. Wann findet die Heimmannschaft die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen den SC Waldgirmes setzte es eine neuerliche Pleite, womit die Viktoria im Klassement weiter abrutschte. Siege waren zuletzt rar gesät beim SC Vikt. Griesheim. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon vier Spiele zurück. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten der Mannschaft von Coach Richard Hasa alles andere als positiv.

Der SC Waldgirmes sprang mit diesem Erfolg auf den zweiten Platz. Die Saison des SC Waldgirmes verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von fünf Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt. Am nächsten Freitag (19:30 Uhr) reist der SC Vikt. Griesheim zum FV Bad Vilbel, einen Tag später begrüßt der SC Waldgirmes den SG Barockstadt Fulda-Lehnerz auf heimischer Anlage.

 

11 Teamsports VL Gr.Mitte: SC Waldgirmes II – SV Bauerbach (Freitag, 19:00 Uhr)

Der SV Bauerbach will bei der Zweitvertretung des SC Waldgirmes die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Letzte Woche siegte der SC Waldgirmes II gegen den Germ. Schwanheim mit 3:2. Damit liegt der SCW mit zehn Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Der SV Bauerbach dagegen musste sich im vorigen Spiel dem FV 09 Breidenbach mit 1:2 beugen.

Mehr als Platz acht ist für den SC Waldgirmes II gerade nicht drin. Nach sieben ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des Heimteams insgesamt durchschnittlich: drei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen.

Der SV Bauerbach befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Vom Glück verfolgt war der Gast in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg. Die Mannschaft von Stefan Frels holte aus den bisherigen Partien zwei Siege, ein Remis und vier Niederlagen.

Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander. Die Offensive des SC Waldgirmes II kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert das Team von Mario Schappert im Schnitt. Formstärke und Tabellenposition sprechen für den SC Waldgirmes II. Dem SV Bauerbach bleibt die Rolle des Herausforderers.

 

Autor/-in: FUSSBALL.DE

 

Kategorie: Fussball