SC 1929 Waldgirmes

Spieltag SCW I/U23/U19 KW38 2018

  • Samstag 22.09.2018 15:00 SC Waldgirmes : FV Bad Vilbel 1:0
  • Samstag 22.09.2018 20:00 SCW Oktoberfest
  • Sonntag 23.09.2018 13:00 SC Waldgirmes U19 : JFV Bad Soden-Salm. 3:1
  • spielfrei:  SC Waldgirmes U23
  • Dienstag 25.09.2018 19:30 SC Waldgirmes : FSV Frankfurt (Hessenpokal) 2:5 n.V. (2:1 / 2:2)

Der SCW I empfängt am Samstag in der Hessenliga den Aufsteiger aus Bad Vilbel. Im Anschluss an die Partie findet ab 20 Uhr das SCW Oktoberfest mit Livemusik vom Waldgirmeser Kapellchen statt. Ein weiteres Highlight steht dann Dienstagabend an, wenn der SCW im Achtelfinale des Hessenpokals den Regionalligisten FSV Frankfurt zu Gast hat.

Die SCW U23 hat dieses Wochenende spielfrei, die SCW A-Junioren empfangen sonntags in der Verbandsliga den JFV Bad Soden-Salmünster.

Der SC Waldgirmes hofft auf ihre Unterstützung und interessante Spiele!

Presseschau inkl. "Der Kapitän hat das Wort" ->

Presselinks

 

SCW I
Lotto Hessenliga

Hessenpokal

Vorbericht / Nachbericht

Vorbericht / Nachbericht

Gießener Allgemeine Vorbericht / Nachbericht  Vorbericht / Nachbericht
Anzeiger Vorbericht / Nachbericht  Vorbericht / Nachbericht 
Torgranate   Liveticker Nachbericht 
Fussball.de Spieltagslink Spieltagslink

 

SallerShop 200x69

 

 

Vorschau

Während die SCW U23 nun schon seit Wochen von Sieg zu Sieg eilt und die Tabellenführung in der Gruppenliga Gießen/Marburg inne hat, musste der SCW I sich in der Hessenliga erst wieder aus einem kleinen Zwischentief herausarbeiten. Auf 3 Niederlagen folgten nun 2 Siege, einer ziemlich überraschend gegen das Topteam aus Alzenau, der nächste mit 5:1 ziemlich deutlich in Ginsheim. Nun sollte es für den SCW I gegen den FV Bad Vilbel heißen nachzulegen, die Gäste sind auswärts allerdings bisher besser, als auf heimischen Platz, ein Selbstläufer wird das Spiel sicher nicht. Als Highlight steht dann natürlich noch am Dienstag 25. September das Hessenpokal-Achtelfinale gegen den Regionalligisten FSV Frankfurt auf dem Waldgirmeser Sportgelände an, wo man auf eine tolle Kulisse hofft!

Für die SCW U23 gibt es eine Verschnaufpause, am Wochenende hat man in der Gruppenliga spielfrei, danach ist dann Biedenkopf zu Gast in Waldgirmes.

Der Kapitän des SCW I hat das Wort

Liebe SCW-Anhänger,

wer sich momentan die Tabelle anschaut, der wird sich freuen, den SCW auf einem guten fünften Tabellenplatz zu sehen. Die Freude über die aktuelle Platzierung ist aus verschiedenen Gründen gerechtfertigt.

Zum einen hatten wir in den bisherigen neun Spielen vier Begegnungen gegen die Top drei der Liga. Zwei Mal spielten wir bereits gegen den Tabellenersten aus Gießen, hatten eine lange Auswärtsfahrt nach Baunatal und landeten einen Überraschungscoup im Heimspiel gegen Bayern Alzenau. Ich möchte bei den Spielen gegen Ginsheim, Ederbergland, Hünfeld und Eddersheim auch nicht von Pflichtsiegen reden, denn auch diese Gegner haben ihre Qualität und mussten erst durch hohen Aufwand besiegt werden. Dasselbe gilt für den heutigen Gegner aus Bad Vilbel, der durch eine Reihe von Niederlagen in der Tabelle derzeit einen der hinteren Ränge belegt, aber hervorragend in die Saison startete und damit zeigte, dass er sich in der Hessenliga behaupten kann.

Zum anderen trifft uns in der bisher jungen Hessenligasaison das Verletzungspech von allen Seiten. Drei Stammkräfte, die zentrale Positionen bespielen, sind im Moment länger verletzt und müssen von Hessenliga unerfahrenen Spielern ersetzt werden. Diese Rückschläge hat die Mannschaft bisher großartig verarbeitet und weiterhin ihre Punkte gesammelt, sodass an dieser Stelle ein großes Kompliment an die ganze Mannschaft und an die nachgerückten Spieler ausgesprochen werden muss.

Allerdings gilt es jetzt, den geringen Punkteabstand auf die Abstiegsplätze auszubauen, um schnell die von uns immer angestrebten 40 Punkte und damit den Klassenerhalt zu sichern. Bei all der Freude über den aktuellen Rang und den Anspruch, diesen verteidigen zu wollen, sollte nur der Klassenerhalt unser primäres Ziel sein. Dafür müssen wir von Spiel zu Spiel denken, unsere Punkte sammeln und erst dann können neue Ziele über einen einstelligen Tabellenplatz formuliert werden.

Mit sportlichen Grüßen

Dennis Lang

Der Kapitän der SCW U23 hat das Wort

Liebe Gäste, liebe SCW Anhänger,

nach dem Heimspielmarathon steht der U23 nun ein spielfreies Wochenende bevor. Dem ein oder anderen tut dieses Wochenende ganz gut, hatten wir doch viele englische Wochen in der letzter Zeit. Gerade in dieser Phase kommt uns unser großer Kader in dieser Saison zugute, war es doch möglich immer wieder durch Wechsel in der Aufstellung die körperliche Frische jedes einzelnen hochzuhalten.

Für die kommenden Partien gilt es nun die Spannung im Team weiterhin hochzuhalten und sich nicht auf den bisher gezeigten Leistungen auszuruhen. Ich denke in solchen Phasen geht es nicht darum sich jetzt große Gedanken zu machen, was gut läuft, was noch besser laufen könnte oder was wir unbedingt verändern sollten, damit es noch besser läuft. Vielleicht ist es gerade so, wie es bisher läuft, ganz gut und wir sollten nicht viel darüber sprechen was eventuell am Ende der Runde passierten könnte. 

Jetzt gilt es im Training und im Spiel weiter hart zu arbeiten und zu zeigen, dass wir aus den letzten Jahren gelernt haben und den Schlendrian einfach daheim zu lassen. 

Genug der Worte, die Wahrheit liegt auf dem Platz! Viel Spaß am Spiel der beiden Mannschaften.

Nur der SCW!

 

Torben Höhn, SCW U23

 

SCW_Oktoberfest_Hessenpokal2018

Stenogramm / Kurznachbericht

SC Waldgirmes FV Bad Vilbel 1:0 (0:0)

Mit dem glanzlosen 1:0 Sieg über Aufsteiger FV Bad Vilbel konnte der SC Waldgirmes seinen Platz in den Top-5 der Hessenliga halten, der FVB hingegen bleibt im unteren Tabellendrittel hängen. Dabei hielten gleich mehrere Serien, die Gäste aus der Wetterau verloren zum fünften Mal in Folge, die Hausherren feierten ihren dritten Sieg hintereinander und für beide Teams gilt weiterhin, dass ihre Spiele in dieser Saison mit keinem Unentschieden enden. .

.. mehr am Montag in der Gießener Allgemeinen... -> https://www.giessener-allgemeine.de/sport/lokalsport-gaz/Lokalsport-Oliver-Schmidt-mit-Koepfchen;art1434,490032?fCMS=8rmurbf99qhak2n6ohu1345kg0 

„Wir haben kein gutes Spiel gemacht, aber wir nehmen die 3 Punkte dankbar an und sind glücklich dieses Geduldspiel gewonnen zu haben“ bilanzierte Bulut und richtete den Blick dann später auf das anstehende Highlight im Hessenpokal, denn am Dienstag ist Regionalligist FSV Frankfurt zu Gast in Waldgirmes.

Waldgirmes: Dühring – Ciraci, Cost, Schmidt, Siegel – Golafra, Schneider – Öztürk, Tolga Duran (89. Glasauer), Helm (68. Hartmann) – Strack (90.+1 Dahlem)

Bad Vilbel: Sememy – Sabic, Aslan (77. Uslu), Huwa, Alik, Geh (8. Knauer), Grüter, Knell, Toma, Emmel – Maksumic (66. Brauburger)

Schiedsrichter: Angermaier (Bad Camberg)

Zuschauer: 250

 Tor: 1:0 Schmidt (60.)

gelbe Karten: Golafra, Tolga Duran, Schneider (Waldgirmes) Huwa (Bad Vilbel)

 

Partner

Trikotsponsor

Werbepartner SCW

Werbepartner SCW