SC 1929 Waldgirmes

Spieltag SCW I/U23/U19 KW48 2017

  • Samstag 02.12.2017 14:00 SC Waldgirmes : Bayern Alzenau 4:2
  • Sonntag 03.12.2017 11:00 JFV Aulatal-Kirchheim : SC Waldgirmes U19 abgesagt
  • Sonntag 03.12.2017 14:15 TSG Wieseck : SC Waldgirmes U23 abgesagt
  • Samstag 09.12.2017 14:00 Rot-Weiss Frankfurt : SC Waldgirmes

Für die Erste Mannschaft des SC Waldgirmes stand im letzten Heimspiel des Jahres nochmal ein richtig dicker Brocken auf dem Programm! Mit dem FC Bayern Alzenau traf man auf den Tabellendritten. Alzenau führte zur Halbzeitpause bereits mit 2:0, doch der SCW konnte mit einer Energieleistung die Partie noch drehen und mit 4:2 für sich entscheiden. Damit konnte man den starken Gast aus Mainfranken auch in der Tabelle überholen!
Die Woche drauf geht es dann nochmal zum "Basler-Club" ans Brentanobad nach Frankfurt.
Die Spiele der SCW U23 und der A-Junioren fielen durch den Schneefall aus

Presselinks, Kolumne "Der Kapitän hat das Wort" etc. unter "weiterlesen" -->

Presselinks (folgen nach und nach):

WNZ Vorbericht SCW I
WNZ Spielbericht SCW I
WNZ Vorbericht SCW U23
Gießener Anzeiger / Fupa Vorbericht SCW I
Gießener Anzeiger / Fupa Spielbericht SCW I
Gießener Anzeiger / Fupa Vorbericht SCW U23
Gießener Allgemeine Vorbericht SCW I
Gießener Allgemeine Spielbericht SCW I
Main Echo Vorbericht SCW I
Main Echo Spielbericht SCW I
Primavera Spielbericht SCW I
Torgranate Spielbericht SCW I

 

SallerShop 200x69

 

 


Kurzvorbericht:

Samstag steht im letzten Heimspiel des Jahres nochmal ein richtig dicker Brocken auf dem Programm: Mit dem FC Bayern Alzenau trifft man auf den Tabellendritten, beide Teams sind punktgleich, man kann also von einem Topspiel in der Hessenliga sprechen! Der SCW geht mit breiter Brust in die Partie, zehn Spiele ohne Niederlage sind für einen Aufsteiger sicher eine überragende Bilanz! Aber lange Serien können auch reißen, so musste Bayern Alzenau nach 8 Spielen ohne Niederlage am letzten Wochenende eine 2:5 Niederlage gegen Griesheim hinnehmen. Das Hinspiel bei den Unterfranken am 3. Oktober endete mit einem 0:0 Unentschieden, es war der Beginn der immer noch anhaltenden SC-Serie.
Die Woche drauf geht es für unser Team nochmal zum "Basler-Club" ans Brentanobad nach Frankfurt, danach steht die Winterpause an.
Die SCW U23 ist nach einem kurzen Durchhänger wieder in der Spur, 7 Punkte aus den letzten drei Spielen sprechen für sich. Mit insgesamt 33 Punkten steht man weiterhin im oberen Tabellenfeld. Im letzten Spiel im Kalenderjahr 2017 geht es zum Derby nach Wieseck. Die TSG hat derzeit einen sehr guten Lauf und verlor seit 5 Partien nicht mehr, 4 davon gewann man sogar.


Der Kapitän des SCW I hat das Wort

Lang Dennis 2017Liebe Fans, Freunde und Gäste des SCW,
heute steht das letzte Heimspiel des Jahres 2017 auf dem Plan und wir dürfen auf ein sehr erfolgreiches Fußballjahr zurück blicken. Der Start in die Punktspiele 2017 in der Verbandsliga Mitte ist uns bereits Anfang März geglückt, als wir unseren damals stärksten Verfolger aus Zeilsheim nach 60 Minuten in Unterzahl besiegten. Ende April durften wir bereits vier Spieltage vor Rundenende im Heimspiel gegen die Germania Schwanheim den Meistertitel in der Verbandsliga Mitte und den verdienten Aufstieg in die Hessenliga feiern und damit eine starke, sowie souveräne Saison krönen.
Nach vier Jahren Verbandsligafußball sind wir endlich wieder in der Liga angekommen, in der der Verein damals seinen größten Erfolg feiern durfte. Das Ziel war natürlich nicht, sofort an die vergangenen Erfolge anzuknüpfen. Der Klassenerhalt und die „40-Punkte-Marke“ waren die primären Ziele. Jeder andere Anspruch wäre vor der Saison realitätsfern gewesen, zumal zu einer gewachsenen Mannschaft zwar wichtige und höherklassig erfahrene, aber nur wenige Neuzugänge hinzu kamen und dem größten Teil der Verbandsligamannschaft auch in der Hessenliga das Vertrauen geschenkt wurde.
Nach den Startproblemen vom ersten Spieltag fanden wir immer besser in die Saison und sind seit der Auftaktniederlage auf heimischem Geläuf ungeschlagen. Der Ausrutscher gegen Hessen Dreieich war der Auftakt für eine sensationelle Serie: Wir sind nun seit zehn Spielen in Folge ungeschlagen und können eine zwischenzeitliche Serie von fünf in Folge gewonnenen Spielen bilanzieren. Außerdem war die letzte Heimspielniederlage am ersten Spieltag. Somit stehen wir nach 19 Spieltagen mit 36 Punkten auf dem vierten Platz und haben damit noch vor der Winterpause die Möglichkeit die „40-Punkte-Marke“ zu erreichen. Voraussetzung dafür ist bei zwei verbleibenden Spielen heute gegen den FC Bayern Alzenau etwas Zählbares mitzunehmen.
Aus dem Hinspiel wissen wir, dass uns heute eine der stärksten Mannschaften der Liga und ein Aufstiegsaspirant erwartet, gegen den eine absolute Spitzenleistung unsererseits notwendig ist, um das Spiel für uns erfolgreich zu bestreiten. Um die dafür nötigen Reserven vor der Winterpause zu mobilisieren, ist ein letztes Mal für dieses Jahr Ihre Unterstützung am Spielfeldrand erforderlich.
An dieser Stelle möchte ich mich, im Namen der Mannschaft, ganz herzlich für die Unterstützung abseits des Feldes bedanken, die wir sowohl von den SCW-Supporters, als auch von allen anderen Zuschauern erfahren durften, die uns regelmäßig in den Heimspielen bestärken. Ohne diese Unterstützung wären die Erfolge der letzten Saison in der Verbandsliga und unsere derzeitige Platzierung in der Hessenliga nicht möglich gewesen.
Ebenso wünsche ich Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr
2018!

Mit sportlichen Grüßen

Dennis Lang, SCW I


Der Kapitän der SCW U23 hat das Wort

Hoehn Torben 2017Liebe Gäste, liebe SCW Anhänger,
ja die Hinserie ist vorbei und wir sehnen uns alle der Winterpause entgegen. Nach einem kurzen Durchhänger konnten wir endlich wieder in die Erfolgsspur zurückehren und haben uns so zum Abschluss eine gute Ausgangsposition im Kampf um die vorderen Plätze erarbeiten können. Gegen die TSG Wieseck, die momentan auch von Sieg zu Sieg eilt, wird es nicht darauf ankommen, welche Mannschaft die schöneren Spielzüge zeigt, sondern welche Mannschaft nochmal bereit ist die letzten Kräfte zu mobilisieren und versucht alles in die Waagschale zu werfen.
Mit einem Sieg in die Winterpause zu gehen gibt jedem Spieler ein gutes Gefühl. Es sollte somit Ansporn genug sein dieses gute Gefühl mit in die Pause und die anschließende Vorbereitung auf die Rückrunde zu nehmen.
Ich greife mal die Überschrift der Wetzlarer Zeitung nach dem Spiel der 1.Mannschaft gegen Ginsheim auf ,,Die Sahne fehlt.“ Mit diesem Satz lässt sich die Hinrunde der U23 ziemlich gut beschreiben. Nach einem erfolgreichen Start mit dem kurzzeitigen Wiederfinden auf Platz Eins folgten danach Wochen, in denen wir nicht immer zu überzeugen wussten. Für die Plätze ganz oben fehlen die letzten Prozentpunkte. Deshalb tun wir gut daran, nicht mit dem bisher Geleisteten zufrieden zu sein. In der nun anstehenden Winterpause heißt es für uns Kräfte sammeln, um dann in der Vorbereitung den Grundstein für eine erfolgreiche Restrunde zu legen.
In diesem Sinne wünsche ich allen treuen Anhängern des SCW schöne Weihnachtsfeiertage und einen spannenden Jahreswechsel!

Wir sehen uns in alter Frische im Jahr 2018!

Beste Grüße

Torben Höhn, SCW I


(c) Texte: www.SCWaldgirmes.de

Partner

Trikotsponsor

Werbepartner SCW

Werbepartner SCW