SC 1929 Waldgirmes

Spieltag SCW I/U23/U19 KW43 2017

  • Mittwoch 25.10.2017 20:00 SC Waldgirmes : KSV Baunatal 3:2
  • Samstag 28.10.2017 15:00 VfB Giessen : SC Waldgirmes U23 1:0

Am Mittwoch 25.10. kam der KSV Baunatal zum vorverlegten Hessenligaspiel nach Waldgirmes, in einer spannenden Partie ging der SCW knapp aber nicht unverdient mit 3:2 als Sieger vom Platz. Damit ist man die letzten 5 Spiele ungeschlagen, die letzten drei Partien wurden gewonnen.

Am Reformations-Feiertag (31.10.) folgt ein weiteres Heimspiel gegen Rot Weiß Frankfurt mit deren neuen Coach Mario Basler.

Für die U23 ging es Samstags zum Derby nach Giessen, welches man knapp mit 0.1 verlor.

Presselinks, Kolumne "Der Trainer hat das Wort" etc. unter "weiterlesen" -->

Presselinks (folgen nach und nach):

WNZ Vorbericht SCW I
WNZ Vorbericht SCW U23
WNZ Spielbericht SCW I
WNZ Spielbericht SCW U23
Gießener Anzeiger / Fupa Vorbericht SCW I
Gießener Anzeiger / Fupa Spielbericht SCW I
Gießener Anzeiger / Fupa Vorbericht SCW U23
Gießener Anzeiger / Fupa Spielbericht SCW U23
Gießener Allgemeine Vorbericht SCW I
Gießener Allgemeine Spielbericht SCW I
Gießener Allgemeine Spielbericht SCW U23

SallerShop 200x69

Stenogramm SCW I vs Baunatal:

Waldgirmes: Grutza – Öztürk, Schmidt, Lang, Strack, Siegel (66. Hardt) – Golafra, Kretschmann (90.+2 Celik), Azizi, Max Schneider (80. Schäfer), Gros.

Baunatal: Bielert (46. Christof) – Samson, Wolf, Borgardt, Krengel – Grashoff – Milloshaj (71. Werner), Springer, Petrukhin (57. Üstün) – Pforr, Schrader.

Schiedsrichter: Glaser (Wiesbaden)

Zuschauer: 150

Tore: 1:0 Wolf (45., Eigentor), 2:0 Schneider (51.), 2:1 Schrader (59.), 3:1 Lang (68.), 3:2 Werner (80.)

gelbe Karten: Lang, Schmidt, Kretschmann (Waldgirmes), Üstün (Baunatal) – rote Karte: Krengel (Baunatal, 90.+1) wegen groben Foulspiels.

 


Kurzvorbericht:

Am Mittwoch 25.10. kommt der KSV Baunatal zum vorverlegten Hessenligaspiel nach Waldgirmes (für DFB-Pokal-Interessierte läuft das Livespiel auf Leinwand im Sportheim).
Am Reformations-Feiertag (31.10.) folgt ein weiteres Heimspiel gegen Rot Weiß Frankfurt mit dem neuen Coach Mario Basler.
Für die U23 geht es zum Derby nach Giessen.


Der Trainer des SCW I hat das Wort

Bulut Daniyel 2017Liebe Fans vom SCW, Mitglieder und Gäste!

die letzten Wochen haben uns gezeigt, dass Ergebnisse gleich Emotionen bedeuten. Nach einer herben Klatsche in Dreieich und einer großen Enttäuschung reisten wir nach Alzenau und holten nach einer starken Leistung einen Punkt. Wiederum vier Tage später die Enttäuschung beim 2:2 in letzter Sekunde gegen SV Steinbach. Nachdem wir beim letzten Spieltag in Flieden wieder mit einer kampf- und spielstarken Leistung verdient gewonnen haben, hoffen wir nun alle auf konstante Leistungen. Denn die enge Leistungsdichte macht diese Liga verdammt gefährlich. Wir sind auf einem guten Weg, aber noch lange nicht am Ziel. Schritt für Schritt muss weiterhin konzentriert gearbeitet werden und Punkt für Punkt geholt werden. Mit 19 Punkten kann im Moment von einer guten Punkteausbeute gesprochen werden, jedoch sollte man weiterhin im Hintergedanken haben, dass bei möglichen 5 Absteigern es nach hinten wie nach vorne sehr eng ist.
Gegen Buchonia Flieden konnten wir, wie bereits erwähnt, durch eine besonders kämpferische Leistung ein Zeichen setzen und unsere Qualität abrufen, die am Ende zu einem hoch verdienten Sieg geführt hat. Die Mannschaft hat begriffen, dass man nicht nur schön sondern auch leidenschaftlich und kämpferisch Fußball spielen muss, um ein Spiel zu gewinnen. Dennoch war hier der entscheidende Grund das Spiel von der ersten bis zur letzten Sekunde voll anzugehen. Denn bekanntlich geht ein Spiel so lange, bis der Schiedsrichter abpfeift.
Zum ersten Heimspielgegner aus Lohfelden, die den 5. Tabellenplatz belegen, muss man sagen, das Lohfelden bereits eine feste Größe in dieser Hessenliga ist. Mit dem Hauptsponsor Fehr, der den Verein sehr unterstützt, hat man es geschafft, von Jahr zu Jahr eine gute Mannschaft auf die Beine zu stellen. In diesem Jahr steht die Mannschaft für kompakten und schnellen Fußball, wie sie ausdrücklich am letzten Spieltag gegen unseren Nachbarn aus Watzenborn (4:1) gezeigt hat. Es steht uns also ein sehr schweres Duell bevor, das diejenige Mannschaft gewinnen wird, die die nötige Geduld und taktische Disziplin mitbringt. Um unser volles Leistungsvermögen abzurufen, müssen wir sehr konzentriert in dieses Spiel rein gehen, damit es positiv gestaltet werden kann. Denn die Serie der ungeschlagenen Heimspiele (mit Ausnahme des 1. Spieltags) soll gehalten werden.
Denn bereits 4 Tage später kommt der nächste Gegner aus Nordhessen. Mit dem KSV Baunatal, der einen nahezu perfekten Saisonstart hatte, aber mittlerweile etwas nachgelassen hat, kommt eine Mannschaft bei der man wirklich von Erfahrung sprechen kann. Trainer, Offizielle und Spieler sind seit Jahren fast identisch gemeinsam in der Hessenliga. Es warten auf uns spannende und schwere Spiele in den nächsten Tagen bei denen wir hoffen, dass ihr uns alle unterstützt.

SCW-Coach, Daniyel Bulut


Der Trainer der SCW U23 hat das Wort

Liebe SCW-Anhänger,

Schappert Mario 2017Ein gutes Drittel der aktuellen Gruppenligasaison 2017/18 ist absolviert und wir können bisher auf eine gelungene Runde zurückblicken. Nach zuletzt 4 Punkten aus den beiden schwierigen Auswärtspartien bei den Aufsteigern aus Cleeberg (2:2) und Leusel (2:1), erwartet uns zum nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag (22.10) der sehr gut gestartete Gegner aus Waldsolms. Bei diesem Aufeinandertreffen kann man in der jetzigen Phase von einem echten Spitzenspieler sprechen, weil der Sieger aus dieser Partie vorerst ganz oben dabei ist in der Tabelle. Grundsätzlich kann man festhalten, dass der sehr ausgeglichene Kader in dieser Saison einen enormen Vorteil darstellt. Jeder der Jungs zieht gut mit und es ist jede Woche wieder die „Qual der Wahl“ sich passend zum Gegner eine Startelf zu "basteln".
Die Unterstützungen von "oben" fügen sich nahtlos ein, so konnten wir im bisherigen Saisonverlauf -bis auf die desolate Leistung gegen Bauerbach- in jedem Spiel unsere Leistung abrufen und haben lediglich gegen die Teams aus Burgsolms und Watzenborn (wenn auch unglücklich) den Kürzeren gezogen. Ich bin sehr guter Dinge, dass wir bis zum Winter noch einige Punkte einfahren können und dann sehen wir einmal, wo die Reise nach der Winterpause hingehen wird.
Es ist immer wieder schön die rasche Entwicklung, der jungen Spieler mitzuerleben und ich bin fest davon überzeugt, dass einige auf kurz oder lang auch in der 1. Mannschaft ihr Können unter Beweis stellen dürfen!
In diesem Sinne, weiterhin etwas Geduld mit den Jungs!
Nur der SCW!

SCW-U23-Coach, Mario Schappert

(c) Texte: www.SCWaldgirmes.de

Partner

Trikotsponsor

Werbepartner SCW

Werbepartner SCW