SC 1929 Waldgirmes

Als Nachtrag noch die Trainerkolumne aus dem Heimspielheft vom Freitag zur aktuellen Lage beim SCW I und der SCW U23

Die Trainerkolumne vom 26.10.2016:

Liebe Gäste, liebe SCW Anhänger,
nach nunmehr 12 Meisterschaftsspielen und einigen Pokaleinsätzen ist die Bilanz immer noch  positiv – nimmt man die erwartete Niederlage gegen Drittligist Wehen-Wiesbaden eher als „Lerneinheit“  für unsere Mannschaft.
Nach einem solchen Spiel wieder in den „Alltagstrott“ einzusteigen, um dort ihrer eigentlichen Aufgabe konzentriert nachzugehen, hat die Mannschaft sehr gut hinbekommen. Nach der überzeugenden Vorstellung in Langenaubach, dem verdienten Heimsieg gegen den heimischen Konkurrenten aus Braunfels und der souverän gestalteten Kreispokalpartie unter der Woche gegen Dorlar erwartete uns der Tabellenelfte aus Schwanheim. Eine neue unbekannte Facette für die Mannschaft war, dass wir ein Spiel etwas glücklich gewinnen konnte – war dies doch gerade in der Vorsaison zu Beginn meist umgekehrt.  Das kann uns auf unserem Weg nur weiterbringen, wenn man die richtigen Schlüsse daraus zieht!
Der heutige Gegner aus Dietkirchen kommt mit einem neuen Trainer und einigen Veränderungen in der Mannschaft zu uns nach Waldgirmes. Viel Qualität im Offensivbereich, jedoch auch mit entsprechenden Mängeln in der Defensive – so liest sich die Statistik. Wie im letzten Jahr erwarte ich ein intensives Spiel von allen Beteiligten. Dietkirchen ist keine Mannschaft, die sich hinten rein stellt  - und unserer Spielanlage entspricht dies auch nicht. Von daher sollten wir gewarnt sein und im Gegensatz zum letzten Spiel in Schwanheim unser Glück nicht allzu sehr strapazieren. Es gilt also, höchste Konzentration in allen Mannschaftsteilen zu zeigen, damit wir weiterhin den Platz an der Sonne genießen können.
Ich freue mich auf eine intensive und spannende Partie -  diesmal leider ohne den Cheftrainer Peter, der zurzeit Ferien mit seiner Familie genießt. Damit er in der nächste Woche ganz entspannt zum Training erscheinen kann, bitte ich um größtmögliche Unterstützung für meine Mannschaft und mich.

Herzlichen Dank!

Ingo Flechtner – Co-Trainer SCW

© SCWaldgirmes.de

Schappert_2013Liebe SCW-Anhänger,

Die zurückliegenden Derbypartien im nahegelegenen Büblingshausen (1:1) und zuhause gegen Naunheim (2:3) lassen vermutlich bei einigen Außenstehenden die Vermutung aufkommen, dass die Mannschaft die Ernsthaftigkeit der Lage noch nicht erkannt hat. Denen kann ich mit ruhigem Gewissen das Gegenteil berichten. Die Mannschaft hat mittlerweile verstanden, dass in dieser Gruppenligasaison keine Punkte eingefahren werden können, wenn auch nur 5% an Einsatzbereitschaft und nötigem Wille fehlen. Die Mannschaft arbeitet 3x pro Woche hart an sich, aber bekommt den Fleiß der Trainingswoche in den entscheidenden 90 Minuten momentan leider nicht abgerufen. Es ist eine extrem Junge Mannschaft, mit der man weiterhin geduldig sein muss, natürlich fällt dies nach einer Niederlage gegen den benachbarten TUS Naunheim doppelt schwer. Dass die Truppe intakt ist, haben beispielsweise die Aufholjagd und der damit verbundene späte Ausgleichstreffer in Büblingshausen gezeigt. Ein Erfolgserlebnis muss schnellstmöglich her, auf das nächste Spiel gegen Homberg (30.10) werden wir uns wie gewohnt intensivst vorbereiten, um die Weichen auf Sieg zu stellen.
In den darauffolgenden Wochen warten dann drei Top-Teams (Marburg, Schröck und Kinzenbach), der Gruppenligaspitzengruppe auf uns. Zum nächsten Heimspiel gegen den hochgehandelten und stark besetzten VFB Marburg (6.11.) würden wir uns wieder über zahlreiche Zuschauer freuen. Die vergangenen Jahre haben des Öfteren bewiesen, dass unsere Mannschaft besonders in diesen Spielen über sich hinauswachsen kann und für die ein oder andere Überraschung gut ist.
Dass Fußball zu großen Teilen im Kopf entschieden wird, habe ich in den letzten Ausgaben bereits mehrfach erwähnt, unseren Jungs fehlt, wie zu Beginn der Saison teilweise etwas der Glaube an die eigenen Stärken. Eine gewisse Leichtigkeit wird mit den Erfolgserlebnissen wieder zurückkehren.
Es wartet weiterhin noch sehr viel Arbeit auf unser junges Team, doch getrieben von den Waldgirmeser Tugenden (Einsatzbereitschaft und Leidenschaft) wird unsere Mannschaft in den nächsten Wochen die nötigen Punkte einfahren und sich für ihren enormen Aufwand belohnen.


In diesem Sinne....
NUR DER SCW!

Mit sportlichen Grüßen

Mario Schappert, Trainer SCW U23

© SCWaldgirmes.de

Kategorie: Fussball
Partner

Trikotsponsor

Werbepartner SCW

Werbepartner SCW