SC 1929 Waldgirmes

Ergebnisse und Kurzberichte aus der Jugend sowie die nächsten Termine

Dienstag, 19. März
D-Junioren Pokal SC Waldgirmes – RSV Büblingshs. 0:5 (0:5)
Mittwoch, 20. März
E-Junioren Kr.Kl. SC Waldgirmes II – FC Werdorf 2:2 (0:2)
E-Junioren Kr.Liga FC Schöffengrund – SC Waldgirmes 2:3 (1:1)
Freitag, 22. März
A-Junioren Kr.Liga VfB Asslar – SC Waldgirmes II 4:1 (2:1)
Samstag, 23. März
D-Junioren Kr.Liga. SC Waldgirmes – RSV Büblingshs II 7:1 (5:0)

Mttwoch, 27. März
A-Junioren Hessen-Pokal SC Waldgirmes – TSG Wieseck 0:2 (0:0)
Trotz einer couragierten Leistung unterlag unsere Mannschaft gegen den Hessenligisten und schied damit in der dritten Runde aus. In einer temporeichen Partie begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Nach einer Minute hatte der SC bereits eine Chance nach einem Ballgewinn von Elijah Balci kam Tasiel Jurado zum Torschuss, doch der TSG-Torwart war zur Stelle. Zehn Minuten später gab Wieseck den ersten Warnschuss in Richtung SC-Tor ab. Auch in der Folgezeit ghab es Halbchancen auf beiden Seiten, vorwiegend durch Distanzschüsse. Nach einer Viertelstunde scheiterte die TSG an SC-TW Til Honemann. Ein Schuss von Lucas Laikom zischte am Tor der Gäste vorbei (24.). Versuche von Noah Ortac (38.) und Eren Kir (43.) verfehlten ihr Ziel nur knapp.
Nach dem Wechsel wurden die Gäte stärker und hatten in der 49. Minute einen Lattenschuss. Bis kurz vor dem Ende passierte vor den Toren nur wenig. Einen Freistoß aus dem Halbfeld landete schließlich im Tor des SC (82.). Zwei Minuten später war der gleiche Spieler nach einer schönen Kombination abermals erfolgreich, und besiegelte damit die Niedrlage des SC.

Samstag, 30. März
A-Junioren Fr.Spiel Spvgg. Neu-Isenburg – SC Waldgirmes 2:3 (1:1)
Torschützen beim SC waren Geotar Rexhepi (45.), Tasiel Jurado (50) und Elijah Balci (90).

Sonntag, 14: April
A-Junioren Verb.Liga JFV Bad Soden-Salm. – SC Waldgirmes 2:5 (1:3)
Der SC unterstrich auch in diesem Spiel seine starke Form, und bleibt auf Kurs Richtung Hessenliga. In einer temporeichen und von beiden Mannschaften offensiv geführten Begegnung flankte Tasiel Gekas in der neunten Minute das Leder punktgenau auf Getoar Rexhepi, der jedoch um Zentimeter das 1:0 verpasste. Besser lief es für den SC etwas später, als Tasiel Gekas den mitgelaufenen Elijah Balci bediente, der keine Mühe hatte, den SC in Führung zu bringen. Auch in der Folgezeit blieb unsere Mannschaft das bestimmende Team, musste jedoch in der 30. Minute den Ausgleich hinnehmen.Nur drei Minuten später jagte Getoar Rexhepi die Kugel zum 2:1 in den Bad Sodener Winkel. Es ging nun Schlag auf Schlag, denn wiederum nur 60 Sekunden später fasste sich Tasiel Gekas ein Herz und traf aus 25 Metern zum 3:1 für den SC, der sich auch in Durchgang zwei Chance um Chance erarbeitete. Tasiel Gekas (49.) erhöhte auf 4:1, der Gegner kam mit einem Freistoßtreffer auf 2:4 heran (85.), Getoar Rexhepi krönte jedoch seine überragende Leistung mit dem Tor zum 5:2 Endstand.(90.).

 
Die nächsten Spiele:
 

 

 
 
 

  

BR Sommerlad wiwa
 
Partner

Trikotsponsor

Werbepartner SCW

Werbepartner SCW